Hospiz

Menschenwürde bis zuletzt

Im Hospiz wird den Patienten bis zuletzt ein weitgehend schmerzfreies, würdevolles und selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Hospize sind spezielle Pflegeeinrichtungen für Schwerkranke und Sterbende, die im Krankenhaus oder zu Hause nicht mehr versorgt werden können. Für sie und deren Angehörige wird in einem Hospiz die bestmögliche palliative Versorgung organisiert. Die Wünsche des Patienten stehen dabei im Vordergrund.

Durch angemessene psychologische und ärztliche Betreuung werden alle Beteiligten in die Lage versetzt, ungestört und in Würde voneinander Abschied zu nehmen.

Die Höhe des Zuschusses für stationäre Hospizleistungen beträgt 95 Prozent der vereinbarten Tagesbedarfssätze unter Anrechnung der Leistungen der Pflegekasse.
 

Wie finde ich ein Hospiz?

Adressen von Hospizen können Ihnen in jedem Fall vom Sozialdienst des Krankenhauses benannt werden. Pflegedienste oder der behandelnde Arzt wissen häufig ebenfalls darüber Bescheid, ob es in Wohnortnähe ein Hospiz gibt. Im Internet veröffentlicht der Deutsche Hospiz- und Palliativverband e. V. aktuelle Listen.
 

Was ist im Bedarfsfall zu tun?

Ein Arzt bescheinigt die medizinische Notwendigkeit. Die Verlegung in ein Hospiz verläuft in der Regel unkompliziert. Die notwendigen Formalitäten erledigen wir für Sie.
 
Bei Fragen rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie ausführlich.

Eine etwa einstündige umfassende Erstanamnese, um das Krankheitsbild eingehend zu analysieren.
Die homöopathische Analyse und Arzneimittelauswahl
Notwendige Folgeanamnesen und Beratungen
Beratung durch Apotheken

Darüberhinaus übernehmen wir Kosten für nicht verschreibungspflichtige Naturarzneimittel aus den Bereichen

Homöopathie
Phytotherapie
Antroposophie

mit bis zu 100 € im Jahr.

Noch Fragen?
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.
0800 6 262626
040 526777-1125

Das könnte Sie auch interessieren

Familie am Strand
Leistungen von A-Z
Pflegeperson
BKK Pflegekasse
Mitarbeiter im Gespräch
Ratgeber & Service