Auslandsversicherungsschutz

Mit dem Versicherungsschutz der BKK und einer zusätzlichen privaten Auslandsreise-Krankenversicherung auf Reisen

In fast allen europäischen Länder sind Sie mit der EHIC (European Health Insurance Card), die Sie auf der der Rückseite der BKK Gesundheitskarte finden, gut versichert. Wer schon einmal in Österreich oder der Schweiz Urlaub gemacht hat und zum Arzt musste, hat erfahren, dass die EHIC dort nicht akzeptiert wird. Es erfolgt eine kostspielige private Behandlung.

Deshalb ist es sinnvoll, zusätzlich eine private Auslandsreise-Krankenversicherung z. B. bei unserem Kooperationspartner der Continentale Krankenversicherung a.G abzuschließen. Dies auch deshalb, weil die Kosten z. B. eines Rücktransportes aus dem Ausland nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden darf.

Starten Sie mit der Continentale BKK gut versichert in Ihren Urlaub. Und sollten Sie in den schönsten Wochen des Jahres einmal krank werden, genügt es, die EHIC im EU-Ausland vorzulegen.

Ausführliche Informationen und Flyer für fast jedes Urlaubsland finden Sie auch bei der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland (DVKA).

 

Wo gilt die Versicherung im Ausland?

Innerhalb der EU gilt sie für folgende Länder:

Belgien, Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland, Frankreich
Griechenland, Großbritannien und Nordirland
Irland, Island, Italien
Kroatien
Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg
Malta, Mazedonien, Montenegro
Niederlande, Norwegen
Österreich
Polen, Portugal
Rumänien
Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien Spanien
Tschechien
Ungarn
Zypern (griechischer Teil)

Auslandskrankenschein - hier gilt Ihre EHIC nicht:

Nur für Bosnien-Herzegowina, Tunesien und die Türkei sind noch spezielle Vordrucke, sogenannte Auslandskrankenscheine, notwendig, die Sie hier anfordern können.

Da die Kostenübernahme- bzw. Erstattungsregelungen aber von Land zu Land unterschiedlich sein können, sollten Sie sich vor Reiseantritt mit uns in Verbindung setzen.

Mehr zum Thema Entsendung erfahren Sie hier.

Private Auslandsreise-Krankenversicherung

Um alle möglichen Risiken abzudecken (bei Kostenerstattungen darf nur ein gewisser Teil der Rechnung bezahlt werden, beim Reiserücktransport nichts), empfehlen wir den Abschluss einer ergänzenden Auslandsreise-Krankenversicherung. Sie kostet nicht viel, schützt Sie aber vor finanziellen Risiken.

Gut vorbereitet in den Urlaub

Neben einer guten Versicherung im Ausland sollten Sie aber noch einige andere Dinge beachten.

Vor Urlaubsantritt ist es ratsam, den Impfstatus zur prüfen. Wir erstatten Ihnen notwendige Impfungen auch für das Ausland. Einzelheiten dazu finden Sie hier.

Außerdem sollten Sie eine individuelle Reiseapotheke mit ausreichendem Sonnenschutz mitführen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen ihr Arzt.

Weitere Informationen zur Versicherung im Ausland finden Sie auf

www.dvka.de (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland) und

www.crm.de (Centrum für Reisemedizin)

Haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns an. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub.

Noch Fragen?
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.
0800 6 262626
040 526777-1125

Das könnte Sie auch interessieren

Familie am Strand
Leistungen von A-Z
Pflegeperson
BKK Pflegekasse
Mitarbeiter im Gespräch
Ratgeber & Service