ParkinsonGo

Spielend besser sehen

Wir möchten, dass Ihr Kind die Welt mit einem klaren Blick wahrnehmen kann. Daher bieten wir als ergänzende Therapie bei Amblyopie die Sehschulung von Caterna an. 
 
Was ist Amblyopie?
 
Amblyopie ist eine häufige Sehstörung bei Kindern, die durch gezielte Intervention verbessert werden kann. Amblyopie tritt auf, wenn ein Auge nicht richtig entwickelt ist und das Gehirn das Bild dieses Auges deswegen "löscht". Behandelt wird die Amblyopie durch das Abkleben des besser sehenden Auges, um das schwächere Auge zu aktivieren (Okklusionstherapie). Allerdings führt das Abkleben allein nicht immer zu einer Veränderung der Sehschärfe. 
 
Webbasierte Sehschule 
 
Mit unserem Versorgungsangebot „Spielend besser sehen“ stellen wir unseren Versicherten eine innovative und digitale kostenlose Zusatzleistung zur Verfügung. 
Die webbasierte Sehschule verwendet spielerische Übungen, während im Hintergrund ein spezielles Wellenmuster das schwächere Auge stimuliert. Ihr Kind spielt 90 Tage lang, zusätzlich zur Okklusionstherapie, zwischen 30 -45 Minuten pro Tag die Spiele. "Spielend besser sehen" ist dabei nicht nur effektiv, sondern auch unterhaltsam, was die Motivation und den Spaßfaktor für ihr Kind steigert. 
 
Vorteile des Versorgungsangebots

  •  Individuell angepasst: Die Übungen werden an die Bedürfnisse jedes Kindes angepasst, um maximale Effektivität zu gewährleisten.

  • Bequem von zu Hause aus: Ihr Kind kann in einer vertrauten Umgebung üben, was den Stress reduziert und die Motivation steigert.

  • Fortschrittsverfolgung: Eltern und der behandelnde Augenarzt können den Fortschritt genau verfolgen und erhalten Einblicke in die Entwicklung des Sehvermögens. 

Für wen ist „Spielend besser sehen“ geeignet?
 
Das Programm ist sinnvoll, wenn der Einsatz des Augenpflasters keine optimalen Behandlungsergebnisse erwarten lässt oder nicht die gewünschten Verbesserungen gezeigt hat. Es wird  für  Kinder zwischen 4 und 12 Jahren empfohlen, bei denen der Arzt nur geringe Erfolgschancen für die Pflasterbehandlung sieht. Die einzige weitere Voraussetzung ist ein PC oder Tablet mit Internetanschluss. Denn der Erfolg von „Spielend besser sehen“ basiert auf dem regelmäßigen Training zu Hause.
  
Gemeinsam für eine klare Zukunft
 
Wir sind hier, um Sie und Ihr Kind zu unterstützen und übernehmen die vollständigen Kosten für "Spielend besser sehen".
 
Die Verordnung von „Spielend besser sehen“ erfolgt über den Augenarzt, der die Kinder nach einer Untersuchung in das Programm einschreibt und auch die Software erklärt. 
Falls Ihr Augenarzt nicht an dem Programm teilnimmt, kann Ihr Kind trotzdem mitmachen. In diesem Fall kann ein Augenarzt von Caterna per Telefonsprechstunde die Einschreibung übernehmen. Dazu melden Sie sich auf der Website von Caterna an und vereinbaren einen Termin mit dem Telearzt. Die Betreuung während der Therapie übernimmt Caterna. Die Ermittlung der Ausgangswerte vor der Therapie und der Endwerte nach der Therapie übernimmt wie gewohnt Ihr niedergelassener Augenarzt.
 
Für weitere Informationen oder um Ihr Kind für "Spielend besser sehen" anzumelden, rufen Sie uns gerne an.

Noch Fragen?
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.
040 526777-1246
040 526777-41138

Das könnte Sie auch interessieren

Familie am Strand
Leistungen von A-Z
Pflegeperson
BKK Pflegekasse
Mitarbeiter im Gespräch
Ratgeber & Service