Sie sind hier: 

Urlaub im Ausland - private Reisekrankenversicherung empfohlen

Wer im Auslandsurlaub erkrankt, muss einen Teil oder sogar alle Behandlungskosten selbst bezahlen. Es lohnt sich also, vor Reisebeginn eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen.

 

EHIC übernimmt nicht alle Kosten

Als Kunde der Continentale BKK finden Sie auf der Rückseite Ihrer Versichertenkarte die europäische Gesundheitskarte (EHIC - European Health Insurance Card). Mit dieser erhalten Sie in der europäischen Union medizinische Hilfe beim Arzt oder im Krankenhaus, wenn Sie im Urlaub erkranken. Die Karte wird auch in Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Serbien und der Schweiz akzeptiert. 

Aber nicht alle medizinischen Kosten sind damit vollständig abgedeckt. Denn manche Ärzte im Ausland rechnen ausschließlich gegen Barzahlung zum erhöhten Privattarif ab. Und insbesondere Rücktransportkosten darf keine gesetzliche Krankenkasse übernehmen. 

 

Türkei nur akute Notfall-Leistungen

Bei Urlaubsreisen in die Türkei wurde von türkischer Seite der Krankenversicherungsschutz auf "akute Notfälle" eingeschränkt. Eine konkrete Definition dafür gibt es bisher leider nicht.

 

Kein Schutz außerhalb Europas

Auch bei Reisen außerhalb Europas ist die Absicherung im Kranheitsfall ausschließlich Privatsache.

 

Private Ergänzugsversicherung empfohlen

Bei Auslandsreisen empfehlen wir Ihnen daher, eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen. Dies geht einfach und kostengünstig z.B. bei unseren Partnern Continentale Krankenversicherung a.G. oder  EUROPA Versicherung AG.

Weitere Nachrichten

2021

2020

Continentale BKK

Einfach mehr für alle

Kostenlose Servicenummer

Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr 

Freitag: 8 - 16 Uhr 

 

Telefon:

0800 6 262626 (kostenlos)

Telefax:

040 526777-1125

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 16 Uhr oder nach Vereinbarung

Postanschrift & Kontakt

Continentale Betriebskrankenkasse

Zentraler Posteingang

30645 Hannover

 

Kontakt