Sie sind hier: 

Mit der Continentale BKK besser versichert!

Weitere Personengruppen

Egal, ob Sie Bezieher von Arbeitslosengeld I oder II sind oder Empfänger von Sozialleistungen, wir bieten Ihnen einen umfassenden Versicherungsschutz.


Erhalten Sie Leistungen von der Agentur für Arbeit, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II oder Unterhaltsgeld, besteht für Sie Versicherungspflicht.

Die Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung übernimmt in dieser Zeit Ihre Agentur für Arbeit. Das bedeutet, dass Sie Leistungen aus diesen Versicherungen erhalten können oder Ansprüche erwerben.

Sollten Sie auf Grund einer Sperrzeit oder einer Urlaubsabgeltung keine Leistungen durch die Agentur für Arbeit erhalten, setzen Sie sich bitte mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner in Verbindung. Er klärt dann für Sie Ihren Versicherungsschutz. Unter Umständen besteht auch in dieser Zeit Versicherungspflicht und die Beiträge werden durch die Bundesagentur für Arbeit getragen.

Egal, ob Sie sich bei der Agentur für Arbeit gemeldet haben oder nicht: Informieren Sie uns bitte, wenn Sie arbeitslos oder arbeitssuchend sind. Denn auch dies kann sich auf Ihre Mitgliedschaft auswirken.

Obligatorische Anschlussversicherung als freiwillige Mitgliedschaft

… tritt ein, wenn eine Versicherungspflicht oder eine Familienversicherung beendet wurde.

Eine Vorversicherungszeit hierfür ist nicht erforderlich. Die Anschlussversicherung kommt kraft Gesetzes zustande. Eine Erklärung des Versicherten ist daher nicht notwendig. Die Krankenkasse informiert Sie unter Hinweis auf die Austrittsmöglichkeit. Innerhalb von zwei Wochen nach dieser Mitteilung können Sie unter bestimmten Bedingungen Ihren Austritt erklären.

Mit der Anschlussversicherung

… wird sichergestellt, dass Personen, die aus einer Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse ausgeschieden sind, weiterhin ununterbrochen Versicherungsschutz haben.

Beginn

Die obligatorische Anschlussversicherung beginnt direkt am Tag nach dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht oder dem Ende der Familienversicherung und wird als freiwillige Mitgliedschaft fortgeführt.

Ausnahme

Dieser Versicherungsschutz tritt nur dann nicht ein, wenn das bisherige Mitglied der Anschlussversicherung der Krankenkasse widerspricht und einen anderweitigen Versicherungsschutz nachweist, der sich lückenlos anschließt.

Achtung: Eine Vorversicherungszeit muss nach wie vor erfüllt werden, wenn die freiwillige Mitgliedschaft für eine Person unter Berücksichtigung des zwischen- oder überstaatlichen Rechts begründet werden soll. Sie ist erfüllt, wenn

  • unmittelbar vor dem Ausscheiden mindestens 12 Monate ununterbrochen oder
  • innerhalb der letzten 5 Jahre vor dem Ausscheiden mindestens 24 Monate

eine Versicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse bestanden hat. Bei Neugeborenen hat der gesetzlich versicherte Elternteil die Vorversicherungszeit zu erfüllen.

Noch Fragen?

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

 

Team Arbeitslose

0231 557130-2602
040 526777-1125

Continentale BKK

Einfach mehr für alle

Kostenlose Servicenummer

Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr 

Freitag: 8 - 16 Uhr 

 

Telefon:

0800 6 262626 (kostenlos)

Telefax:

040 526777-1125

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 8 - 17 Uhr
Freitag: 8 - 16 Uhr oder nach Vereinbarung

Postanschrift & Kontakt

Continentale Betriebskrankenkasse

Zentraler Posteingang

30645 Hannover

 

Kontakt