Kostenlose Servicenummer:
0800 6 262626
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Continentale Betriebskrankenkasse
Sengelmannstr. 120 | 22335 Hamburg

Alle Adressen

Beiträge in der Krankenversicherung für Rentner

Fakten

Die Beiträge von pflicht- und freiwillig versicherten Rentnern unterscheiden sich. Es gelten verschiedene Mindest- und Höchstgrenzen zur Berechnung des  Kranken- bzw. Pflegeversicherungsbeitrags.

Status

Erstellt am: 09-12-2015
Aktualisiert: 22-12-2016
Autor: Continentale BKK | ex

Beiträge in der Krankenversicherung für Rentner (KVdR)

Beitragsberechnung für Renter in der Pflichtversicherung oder freiwilligen Kranken- und Pflegeversicherung.

Beiträge Pflichtversicherung 2017
Beitragssatz der Contintentale BKK:
(Allgemeiner gesetzlicher Beitragssatz 14,6 Prozent plus kassenindividueller Beitrag 1,3 Prozent) 

15,9 %

Beitrag Rentenversicherungsträger auf den Rentenbeitrag:

7,3 %

Ihr Versichertenanteil: (wird von Ihrer Rente einbehalten) 8,4 %

Beitragsbemessungsgrenze:

Mindestgrenze: Ihre Einnahmen aus Versorgungsbezügen und nebenberuflicher Selbständigkeit sind bis zu einer Grenze von monatlich 148,75 Euro beitragsfrei. Wird diese Grenze überschritten, zahlen Sie den vollen Beitrag auf Ihre Einnahmen. Gesetzliche Renten sind unabhängig von dieser Mindestgrenze beitragspflichtig.

Die Höchstgrenze (Beitragsbemessungsgrenze) liegt bei monatlich 4.350,00 Euro. Einkommen, dass diese Grenze übersteigt, wird nicht mit dem Beitragssatz belegt.

Berechnungsgrundlage:

Zur Berechnung werden sämtliche Einnahmen herangezogen:

  • gesetzliche Rente,
  • Einkommen aus nebenberuflicher selbstständiger Arbeit
  • Versorgungsbezüge wie Betriebsrenten u.a.

Sollten Sie weitere private Einnahmen wie Miete, Pacht oder Zinsen haben, dann bleiben diese beitragsfrei.

Wenn Sie in der KVdR pflichtversichert sind, können Sie monatlich maximal 450,00 Euro im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung dazuverdienen. Sie müssen auf dieses Einkommen keine zusätzlichen Beiträge zur Krankenversicherung zahlen. 

Beiträge Pflegeversicherung

Als pflichtversicherter Rentner sind Sie gleichzeitig auch Mitglied in unserer Pflegeversicherung. Der Beitragssatz beträgt 2,55 Prozent. Der Pflegeversicherungsbeitrag ist von Ihnen alleine zu zahlen und wird von Ihrem Rentenversicherungsträger von Ihrer Rente einbehalten und an unsere Pflegekasse überwiesen.

Sie müssen einen Zuschlag auf diesen Beitrag in Höhe von 0,25 Prozent zahlen, wenn Sie keine Kinder erzogen haben.

Beiträge freiwillig Versicherte Rentner 2017
Beitragssatz der Contintentale BKK:
(Allgemeiner gesetzlicher Beitragssatz 14,6 Prozent plus kassenindividueller Beitrag 1,3 Prozent)
15,9 %
Beitrag Rentenversicherungsträger auf den Rentenbeitrag:7,3 %
Ihr Versichertenanteil: (wird von Ihrer Rente einbehalten) 8,6 %

Beitragsbemessungsgrenze:

Mindestgrenze: Ihre Beiträge werden mindestens von einem Betrag in Höhe von monatlich 991,67 Euro berechnet.

Die Höchstgrenze (Beitragsbemessungsgrenze) liegt bei monatlich 4.350,00 Euro. Einkommen, das diese Grenze übersteigt, werden nicht mit dem Beitragssatz belegt.

Zur Berechnung werden sämtliche Einnahmen herangezogen:

  • gesetzliche Renten
  • ausländische Renten
  • Einkommen aus selbstständiger Arbeit
  • Versorgungsbezüge und Betriebsrenten
  • weitere Einkünfte wie Miet- und Pachteinnahmen, Kapitalerträge u.a.

Beiträge Pflegeversicherung

Als freiwillig versicherter Rentner sind Sie gleichzeitig auch Mitglied in unserer Pflegeversicherung. Der Beitragssatz beträgt 2,55 Prozent. Sie müssen einen Zuschlag auf diesen Beitrag in Höhe von 0,25 Prozent zahlen, wenn Sie keine Kinder erzogen haben.