Kostenlose Servicenummer:
0800 6 262626
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Continentale Betriebskrankenkasse
Sengelmannstr. 120 | 22335 Hamburg

Alle Adressen

Fakten

Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter zahlen sich für Unternehmen langfristig aus.

Kontakt

Judith Mischke | Betriebliche Gesundheitsförderung
Tel: 0800 6 262626

Status

Erstellt am: 19-05-2015
Aktualisiert: 19-05-2015
Autor: JMI

BGM zahlt sich für Betriebe aus

Unternehmen profitieren mittelfristig deutlich, wenn Sie in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter investieren.

Verbessertes Betriebsklima

Gesundheitsfördernde Maßnahmen drücken die Wertschätzung des Unternehmens für seine Mitarbeiter aus. Positive Effekte sind u.a. gesteigerte Motivation, stärkere Identifikation mit dem Arbeitgeber und höhere Mitarbeiterzufriedenheit. Verbessertes  Arbeitsklima, Teamfähigkeit und interne Kommunikation führen zu Effizienzsteigerungen und vermindern stressbedingte Fehlzeiten.

Finanzieller Nutzen

Zahlreiche Studien belegen, dass jeder eingesetzte Euro in wenigen Jahren eine Einsparung von 2,50 bis 10 Euro bei Ausfallzeiten und Krankheitskosten bedeutet. Dies schließt auch Kostensenkungen durch die Verringerung von Produktionsausfällen, Qualitätsminderungen und Arbeitsunfällen ein.

Wettbewerbsvorteil

All dies bedeutet enorme Wettbewerbsvorteile. Qualifizierte Mitarbeiter werden an das Unternehmen gebunden, Frühverrentungen vermindert und der demographische Wandel leichter gemeistert. Auch für junge Fachkräfte spielt das Kriterium betriebliche Gesundheitsförderung immer öfter eine entscheidende Rolle bei der Auswahl ihres Arbeitgebers.

Zuschüsse und Steuerersparnis

Unternehmen dürfen jährlich pro Mitarbeiter 500 Euro lohnsteuerfrei in gesundheitsfördernde Maßnahmen investieren. 

Zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren können die Träger der Unfallversicherungen Prämien gewähren.

Als Betriebskrankenkasse unterstützen wir insbesondere unsere Trägerunternehmen mit Analysen, Konzepten, Aktionen und Zuschüssen.